Link zur Startseite

Energie

Land Steiermark - Service, Aktivitäten, Informationen, etc.

Das Land Steiermark betreibt im Bereich Energie eine Vielzahl von Aktivitäten. Ziel der zukunftsorientierten Ausrichtung ist es, den Energiebedarf zu senken und mehr Unabhängigkeit zu erreichen, den Klimaschutz voranzutreiben und zugleich eine leistbare Versorgung zu garantieren. 

Unter diesem Aspekt fördert das Land auch zahlreiche energiesparende Maßnahmen.
Mit der fachkundigen  Beratung und Hilfestellung zu Fragen rund um das Thema "Energie" wird allen Interessierten ein umfassendes Service angeboten. 

Externe Verknüpfung Downloads - Energieberatung - Infoblätter, Praktische Tipps zum Energiesparen, etc.

Externe Verknüpfung FAQ zum Thema Energie

Externe Verknüpfung Ökoförderungen - für Heizungsmodernisierung, Warmwassererzeugung, etc.

Interne Energiebilanzierungsverfahren für Wärmepumpen

Externe Verknüpfung Liste der anerkannten internen Energiebilanzierungsverfahren von Wärmepumpen

Externe Verknüpfung Registrierungsverfahren der Wärmepumpenhersteller zur Anerkennung der internen Energiebilanzierung

Begleituntersuchung für ein Infrarot- Heizsystem und ein fernwärmebasiertes Radiatorensystem

Stromdirektheizungen sind aktuell häufig in Medien vertreten und werden als ökologisches Heizungssystem beworben. Das Land Steiermark hat zu diesem Thema eine messtechnische Begleituntersuchung in Auftrag gegeben. Es wurde neben der ökologischen Betrachtung auch eine Benutzerbefragung und eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung durchgeführt.

Die Ergebnisse finden Sie im Endbericht "Externe Verknüpfung Abschlussbericht InfraMess" zusammengefasst.

Wohnbauförderung - Fernwärmedatenerhebung

Die Durchführungsverordnung zum Stmk. Wohnbauförderungsgesetz 1993 (LGBl.Nr. 103/2017) definiert im § 5 Abs. 4 hocheffiziente, alternative Energiesysteme. Der Einsatz solcher Systeme ist zur Erlangung der Wohnbauförderung relevant.

Die Nah- und FernwärmebetreiberInnen der Steiermark werden daher aufgefordert, das Dokument

Externe Verknüpfung "Wohnbauförderung - Fernwärmedatenerhebung"

herunter zu laden und ausgefüllt unter dem Betreff "Fernwärmedatenerhebung" an wohnbau@stmk.gv.at zu übermitteln.

Leitfaden zur Optimierung von Fernwärmenetzen

Der Externe Verknüpfung Leitfaden beleuchtet die Details der erforderlichen Qualität bei der Planung, der Bauüberwachung, der Betriebsführung, der Wartung und Instandhaltung bei der Realisierung von Neuanlagen als auch bei der Erweiterung von bestehenden Anlagen.  

 

Leitfaden Solarthermie BürgerInnenbeteiligungen

Um den Wärmebedarf künftig auf Basis erneuerbarer Energien decken zu können, ist der Gewinn von Wärmeenergie aus Solarthermie unverzichtbar. Da bei der Umsetzung von solarthermischen Anlagen oftmals die Anfangsinvestition eine Hürde darstellt, wurde vom Land Steiermark eine Studie zu alternativen Finanzierungsmodellen mit BürgerInnenbeteiligung in Auftrag gegeben.

Der Externe Verknüpfung Leitfaden informiert über die rechtlichen Rahmenbedingungen von Beteiligungsmodellen, technische und wirtschaftliche Anforderungen für solarthemische Anlagen in Wärmenetzen und stellt auch konkrete Fallstudien vor.

Aktivitäten zur Förderung von Solarthermie in steirischen Fernwärmenetzen

Die Steiermark bietet mit rund 600 Wärmenetzen, die auf Basis von Biomasse betrieben werden, ein großes Potenzial zur zusätzlichen Einbindung von Wärme aus Solarthermie. Die Ausnutzung dieses Potentials war Gegenstand eines dreijährigen EU-Projekts mit dem Land Steiermark als Projektpartner.

Der Externe Verknüpfung Bericht bietet eine Übersicht der gemeinsamen Aktivitäten aus diesem Projekt mit den steirischen Partnern AEE INTEC und SOLID im Bereich der Markteinführung solarer Nah- und Fernwärmeanlagen.