Energie

Energy Globe STYRIA AWARD

Der Landespreis für die besten steirischen Öko-Innovationen

Mit dem Landespreis Energy Globe STYRIA AWARD werden jedes Jahr ausgezeichnete steirische Leuchtturmprojekte vom Land Steiermark und der Energie Steiermark geehrt. Sie luden gemeinsam zur Verleihung des Landespreises Energy Globe STYRIA AWARD 2021 am 23. Juni 2021 in die Aula der Alten Universität Graz ein. Steiermarkweit nahmen heuer 82 Projekte am Bewerb teil und begeisterten die Fachjury mit der Ideenvielfalt und dem regionalen Know-How.

In feierlichem Rahmen wurden die nominierten Projekte in vier steirischen Rubriken sowie zu einem Fokusthema vergeben:

  • Forschung - Forschung mit hohem Innovationsgrad
  • Anwendung - öko-innovative Produkte, Dienstleistungen, Geschäftsmodelle, Prozesse und Kampagnen
  • Kommunen - Herausragendes Engagement auf kommunaler Ebene
  • Jugend und Bildung - Projekte von/für junge Menschen sowie Bildungsprojekte
  • Fokusthema „Gebäude" - einzigartige Projekte zur Dekarbonisierung im Gebäudesektor

Die Paten, Landesrätin Mag.a Ursula Lackner und der Vorstandssprecher der Energie Steiermark, DI Christian Purrer, gaben die Gewinner bekannt und gratulierten sowohl den Gewinnern als auch den anderen ausgezeichneten Projekten mit der Übergabe von Urkunden und Statuen.

Wir gratulieren allen Ausgezeichneten zu ihren spannenden Projekten und besonders natürlich den glücklichen Gewinnern! Ein herzlicher Dank ergeht an alle Einreicher, die Paten, die Kooperationspartner und die Sponsoren!

Die Gewinner 2021

Die Gewinner in der Rubrik Forschung:

LignoBatt
Technische Universität Graz, Institut für Biobasierte Produkte und Papiertechnik
gemeinsam mit Montanuniversität Leoben

Weitere ausgezeichnete Projekte:

Ammonia-to-Power
AEE - Institut für Nachhaltige Technologien
EAS-Lab
FH Joanneum

Die Gewinner in der Rubrik Anwendung:

Innovativer Rohstofftransport am steirischen Erzberg -
Aufbau eines Oberleitungssystems für Schwer-LKWs

VA Erzberg GmbH

Weitere ausgezeichnete Projekte:

Ressourcenschonende Technik
im Obst- und Weinbau

ARGE obst.wein
Das grüne Warenhaus
am Land

Gernot Piber e.U.

Die Gewinner in der Rubrik Kommunen:

Nachhaltige Fernwärme Mürzzuschlag
Stadtwerke Mürzzuschlag GmbH und SOLID Solar Energy Systems GmbH

Weitere ausgezeichnete Projekte:

„Stanz+ Ein innovatives, energie-flexibles Plusenergiequartier -
der neue Ortskern der Stanz

Gemeinde Stanz im Mürztal
Energiebilanz 1.0
Energieregion Weiz-Gleisdorf GmbH

Die Gewinner in der Rubrik Jugend und Bildung:

Diplomarbeit "Energieautarker Eisspeicher Green Village"
HTL Bulme Graz-Gösting, Doris Juri, Alexander Masser

Weitere ausgezeichnete Projekte:

Regenwaldprojekt
BG/BRG Weiz
#weiterlernen
Compuritas GmbH

Die Gewinner Fokusthema "Gebäude":

klimaaktive MUSTERSANIERUNG Volksschule Semriach
Marktgemeinde Semriach gemeinsam mit ARCH+MORE ZT GmbH

Weitere ausgezeichnete Projekte:

"Reinholz" und "home.office"
ReinHolz GmbH bzw. holz.architekten ZT KG
Energieraumplanung Kapfenberg
Wasserverband Mürzverband

Stimmen zum Energy Globe STYRIA AWARD

"Die Energiewende zählt zu den wichtigsten und größten Herausforderungen unserer Zeit. Um diese zu gestalten ist es nicht nur wichtig, erneuerbare Energiequellen auszubauen, sondern auch die eingesetzte Energie effizient zu verwenden. Für eine erfolgreiche Energiewende benötigt es innovative Ideen in allen Bereichen unseres Lebens. Der Energy Globe STYRIA Award zeichnet die zukunftsträchtigsten Ansätze aus und fördert damit den steierischen Innovationsgeist!"

Mag.a Ursula Lackner,
Landesrätin für Umwelt, Klimaschutz, Energie, Regionalentwicklung (im Koreferat) und Raumordnung

„Verantwortungsvoll mit dem Thema Energie umzugehen heißt, sie effizient und sparsam einzusetzen. Die Umwelt zu schützen, das ist unsere Pflicht. Darum setzt die Energie Steiermark auf 100 % grüne Energie aus erneuerbaren Energiequellen. Für diese Werte stehen auch der Landespreis Energy Globe STYRIA AWARD und alle TeilnehmerInnen. Aus diesem Grund haben wir die Verleihung auch in diesem Jahr wieder gerne unterstützt."

DI Christian Purrer und DI (FH) Mag. (FH) Martin Graf, MBA, Vorstand Energie Steiermark

Weiterführende Links:

Graz, Juni 2021

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).